Behind the Scenes: Waldfotos

Heute Morgen gab es eine tolle Überraschung für meine „Schneeaussies“. Es hat geschneit! Also habe ich direkt den Kameraakku voll aufgeladen, Spielzeug und Leckerchen eingepackt und los ging es! 🙂

DSC_7929.jpg

Beim Fotografieren ist mir aufgefallen, wie unscheinbar manche Plätze aussehen und dass man nie vermuten würde, dass das fertige Bild dort entstanden ist. Ein paar Fotos von heute (inklusive Location) möchte ich euch hier zeigen.

Die Fotos sind alle mit der Nikon D7200 und dem Nikkor 85mm f/1.8 entstanden.

Viel Spaß beim Anschauen! 🙂


Location 1 – Wiese

IMG_6615.jpg

Entstandene Fotos:

DSC_8059.jpg

DSC_7975.jpg
Arme Ida 😀
DSC_8099.jpg
Rose hat sich von alleine zu Amy gestellt. Kleines Model! 🙂

DSC_8123.jpg

collage.jpg


Location 2 – Kleiner Nadelbaum

IMG_6616.jpg

Entstandene Fotos:

DSC_8137.jpg

wald.jpg


Location 3 – Umgefallener Baum mit Schnee

IMG_6618.jpg

Entstandene Fotos:

wald
„Hide and seek“
DSC_8213.jpg
Nur Blödsinn im Kopf! Rose, du sollst noch nicht springen! 😀

Location 4 – Steine mit Moos

IMG_6619.jpg

Entstandene Fotos:

DSC_8246.jpg

DSC_8283.jpg
Schnappschuss… Rose schaut mal, ob wir noch da sind, bevor sie weiterschnüffelt 😀

Location 5 – Viele kleine Nadelbäume

IMG_6622.jpg

Entstandene Fotos:

ida.jpg


Habt ihr auch Beispiele für Location vs. fertiges Bild? Ich finde so etwas total interessant. 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Behind the Scenes: Waldfotos

  1. Ach wie schön die Fotos sind! Das war genau das was ich zum Freitagabend brauchte, vielen Dank! 🙂

    Ein super tolles Wochenende wünschen,
    Claudi und Jack

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s