Tricktutorial: Nosetouch

Ein sehr praktischer Trick, der oft unterschätzt wird: der „Nosetouch“. Hier erklären wir euch, wie ihr ihn euren Hunden beibringen könnt.

DSC_7895.jpg


„Nosetouch“ bedeutet, dass euer Hund mit der Nase eure Hand oder einen anderen Target berührt. Das ist ein sehr praktischer Trick, der oft unterschätzt wird. Wenn der Hund diesen Trick perfekt beherrscht, kann man damit sehr einfach und schnell andere Tricks, wie zum Beispiel den Beinslalom oder Drehungen, üben. Auch Sitz, Platz und Steh sind mit dieser Methode sehr schnell gelernt.

Außerdem könnt ihr eurem Hund mit Hilfe des „Nosetouches“ lehren, dass er der Hand mit der Nase folgt. Somit müsst ihr ihn nicht mit einem Leckerchen locken und er konzentriert sich tatsächlich auf die Übung, die er ausführen soll.

Ihr merkt also, dass es sich lohnt, diesen „Basic Trick“ zu üben.

DSC_7904

Nun fragt ihr euch womöglich, wie ihr diesen Trick üben könnt. Das geht bei den meisten Hunden innerhalb von ein paar Minuten. Das Tolle an dieser Übung ist außerdem, dass man sie mit jedem Hund jeder Rasse und jeden Alters ausführen kann, da sie weder Gelenkbelastend, noch besonders schwierig ist.

Trickaufbau

Zum Aufbau dieser Übung habe ich ein YouTube-Tutorial für euch gefilmt. Hier nochmal die wichtigsten Schritte.

„C+B“ heißt „Click und Belohnung“, ihr könnt diesen Trick aber selbstverständlich auch ohne Clicker erlernen!

  1. Halte ein Leckerchen in deiner Hand und lasse den Hund daran schnuppern. Wenn er sich für deine Hand interessiert -> C + B
  2. Halte weiterhin ein Leckerchen in deiner Hand, aber bestätige nur, wenn der Hund schnuppert und nicht versucht, das Leckerchen mit den Zähnen aus der Hand zu bekommen.
  3. Halte kein Leckerchen in der Hand und öffne außerdem die Handfläche. Sobald sich der Hund für deine Hand interessiert -> C + B
  4. Wenn 3) zuverlässig klappt, kannst du ein Kommando hinzufügen. Beispiele sind hierfür „Stups“, „Touch“, „Nose“ oder „Nase“.
  5. Übung, Übung, Übung

Hier nochmal alles in Videoform:


Nun wünschen wir viel Spaß beim Üben! 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Tricktutorial: Nosetouch

  1. Das ist sehr toll. Gerade kann ich mir das Video nicht ansehen, hole es aber nachher noch nach. Habe mich darüber auch belesen und übe es gerade mit Jack. Und wie du schon schreibst, gerade dass man dadurch auch mal auf Leckerli verzichten kann, wenn der Hund der Hand aufmerksam folgt, ist ja schon ein großer Gewinn. Ich habe nämlich bei uns in den letzten Monaten bemerkt, dass es etwas zu viele Leckerli in den Trainingseinheiten gibt. Durch das Handtouch lässt das langsam nach. 😉

    Auch ein kurzer Bericht ist manchmal super klasse, deiner ist es. 😉

    Einen schönen Sonntag noch,
    wünschen Claudi und Jack.

    Gefällt mir

  2. Wir setzen beim Training unserer Hunde auch den Handtarget ein, das ist eine tolle Sache. Wenn die Hunde einmal gelernt haben, der Hand zu folgen, dann erleichtert dies das Erlernen neuer Übungen ungemein.
    Lg Heike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s