Wochenrückblick [14.-20.03.2016]

Diese Woche ist jede Menge passiert und daher gibt es auch den ersten Wochenrückblick. Ich finde es sehr schön, nochmal auf die Woche zurück zu blicken. Viel Spaß beim Lesen!


Waldfotos und Tierarztbesuch

Montag hat sich nach langer Zeit endlich wieder die Sonne blicken lassen. Es war ein wirklich frühlingshafter Tag mit 10°C. Schal und Mütze konnten endlich im Haus bleiben und ich war richtig in Frühlingsstimmung. Also habe ich den Kameraakku aufgeladen, die Hunde geschnappt und es ging ab in den Wald. Dort wollte ich endlich neue Fotos von den Mädels machen. Vor allem Amy war ein sehr geduldiges Model, Rose war damit beschäftigt, zu schnuppern und Blödsinn zu machen. 😀

Abends ging es dann noch in die Stadt zum Tierarzt. Ida wird dieses Jahr schon 11 Jahre alt und der Tierarzt hat uns empfohlen, dass wir ein Blutbild machen lassen sollten um eventuelle Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Ida hat nicht verstanden, wieso man als gesunder Hund zum Tierarzt soll?! Rose war auch mit in der Praxis und Amy hat den anderen Mädels gerne den Vortritt gelassen. Sie möchte da nicht öfter als nötig rein. 😉

Mittlerweile haben wir auch die Ergebnisse des Bluttests erhalten und die könnten nicht besser sein! Idas Werte sind überall im Normalbereich, was uns natürlich sehr freut. Jetzt können wir beruhigt wieder ein Jahr warten, bis der nächste Bluttest gemacht wird. Besser einmal zu oft Blut abnehmen als einmal zu wenig! 🙂

DSC_9603.jpg

DSC_9597

DSC_9674.jpg

DSC_9686.jpg

DSC_9728.jpg


It’s Snowtime

Ich liebe es. Diesen Blick aus dem Fenster, wenn draußen alles weiß ist! Ich bin ein absolutes Winterkind und dieser hat uns diese Woche nochmal besucht. Das mussten wir natürlich nutzen!

Angefangen hat alles Dienstag. Wie jeden Morgen durften die Hunde in den Garten, während in der Küche für sie das Futter zubereitet wurde. Normalerweise ist Rose die erste, die wieder bei der Tür steht und unbedingt ins Haus möchte, weil der Magen schon so knurrt. 😀 An diesem Morgen mussten wir sie lange rufen, bis sie endlich ins Haus kam. Sie findet Schnee nämlich besonders toll.

Bei dem anschließenden Schneespaziergang lief sie die ganze Zeit vor Freude Kreise um Amy und mich, während Amy Spaß daran hatte, Schneebälle zu fangen. Das ist definitiv ihr liebstes Winterhobby! Ich liebe es, wenn sie dieses Glitzern in den Augen bekommt. Wie ein kleines Kind, das den ersten Schnee des Jahres sieht. Während dem Fangen macht sie mittlerweile (leider) auch die verrücktesten Sprünge. Naja… Typisch Aussie! 😉

Ida findet, dass schon langsam der Frühling kommen könnte. Sie findet Schnee nicht so toll und legt schon die Ohren an, wenn sie nur vor die Haustüre geht. Daher darf sie bei den langen Runden zu Hause im Warmen bleiben. Mit fast 11 Jahren darf man auch mal faulenzen. 🙂

DSC_9828 (1)

DSC_9926.jpg

DSC_9854.jpg


Erster Besuch in der Hundeschule

Samstag (19.3.) war gleich mit doppelter Bedeutung ein besonderer Tag für Rosie. Zum einen ist sie nun genau drei Monate bei uns (drei Monate!! Unglaublich, wie die Zeit verfliegt 😳 ) und zum anderen war ihr erster Schultag. Der erste Tag für sie in der Hundeschule.

Wie ich bereits berichtet hatte, haben wir ein kleines Problem mit Fremdhunden. Wenn Rose diese sieht, aber nicht hindarf, beginnt sie zu bellen. Mich macht so ein Verhalten irre und wir arbeiten daran. Als wir zum Hundeplatz gegangen sind, hat Rose bereits die ersten Hunde gesehen und sie hat gebellt, gebellt und noch mehr gebellt. Sie war kaum ansprechbar, zu ihrer Verteidigung muss ich aber auch sagen, dass sie noch nie so viele Hunde auf einmal gesehen hat.

Beim Vereinshaus angekommen mussten wir erstmal warten, ich habe Rose neben mir abgesetzt und langsam hat sie sich beruhigt. Ich habe sie für jeden Blickkontakt mit mir bestätigt und sie wurde immer aufmerksamer. Und diese Aufmerksamkeit hat sich dann durch die Trainingseinheit gezogen. Rose ist am Trainingsplatz ruhig neben mir gelegen und hat kein einziges Mal gebellt. Auch nicht, wenn andere Hunde gebellt haben oder zu ihr wollten. Das hat mich sehr gefreut!

Da es an diesem Tag hauptsächlich um die Grundlagen ging (Was brauche ich mit? Wie läuft das Training ab?), wurde noch nicht viel geübt und die Hunde durften zum Schluss über die Wiese toben. Rose hat das Glück, dass wir mit Schwesterchen Soey in einer Gruppe sind. Die Beiden sind so niedlich zu beobachten! Ein richtiges Dreamteam. 🙂

Unknown.jpeg


DSC_0188Sonntagsausflug

Diese Woche war wohl die Woche der Gegensätze. Dienstag und Mittwoch haben wir noch im Schnee gespielt, Sonntag hatten frühlingshafte 13°C und strahlenden Sonnenschein. Dieses Wetter mussten wir natürlich nutzen und somit ging es in den Wald zum Bach. Rose kennt Wasser noch nicht wirklich und daher war ich sehr gespannt, wie sie darauf reagieren wird.

Beim Bach angekommen sind Ida und Amy sofort baden gegangen. Rose war erstmal unsicher, hat sich dann aber auch mit den Pfoten ins Wasser getraut, um daraufhin erstmal im irrem Blick im Kreis zu rennen. Typisch Rose eben! 😀

Anschließend haben wir noch Sonne und Wärme getankt. Es gab auch einen wunderschönen Sonnenuntergang, den wir für Fotos nutzen mussten. Aber seht selbst. 🙂

Untitled.jpg

DSC_0068.jpg

DSC_0149.jpg

DSC_0216.jpg
Walking on sunshine! 😀 

Mit diesem fröhlichen Bild starten wir in die neue Woche. Viele haben ja Ferien und denen, die arbeiten müssen, wünschen wir, dass das Wochenende nicht zu lange auf sich warten lässt.

Bis bald! 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Wochenrückblick [14.-20.03.2016]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s